Die Weisheit der Natur

Die Weisheit der Natur

Letzte Woche fuhr ich am Waldrand entlang. Von der geteerten Straße war fast nichts mehr zu sehen. Sie glich einem Teppich, bestehend aus Buchenschalen und Bucheckern. So etwas hatte ich bisher in keinem Jahr zuvor gesehen.
Sicherlich gibt es Erklärungen, die Wetter- und Umweltbedingungen in diesem Jahr betreffend. Ich erinnerte mich an einen Satz, den ich vor einiger Zeit gelesen hatte: „Wenn wir uns der allumfassenden Wirklichkeit öffnen, erhalten wir Zugang zur uralten Weisheit der Natur“.

Warum schenkt uns Mutter Natur dieses Jahr so viele Bucheckern und was will sie damit sagen?

Bucheckern – Buche – Beech

Im Internet fand ich einiges zum Thema Bachblüten, unter anderem über die Bachblüte „Beech“.

Die Bachblüte Beech sorgt für das richtige Verhältnis von Toleranz und Intoleranz. Weder unangemessene Toleranz, noch massive Kritik und Intoleranz fördern ein harmonisches Miteinander. Die Bachblüte Beech wird angewandt, um empathischer und konstruktiver mit den Schwächen und Stärken anderer Menschen umzugehen.

Was bringen die Medien? Politiker kritisieren Politiker. Menschen kritisieren einander wegen ihres Aussehens, ihrer Gesinnung, ihres Jobs, ihrer Meinung, usw.. Mobbing und Intoleranz sind allgegenwärtig.
Auf der anderen Seite gibt es die übertrieben Verständnisvollen. Sie versuchen allem Konflikt aus dem Weg zu gehen und verschließen lieber die Augen, als sich mit unangenehmen Gegebenheiten auseinanderzusetzen.

Wir scheinen zurzeit eine ganze Menge Bucheckern, bzw. die Bachblüte Beech zu brauchen. Die Natur beschenkt uns reichlich.

Wenn wir lernen, die Natur mit ihren Gaben zu verstehen, werden wir erkennen, dass sie voller Güte, Liebe und Weisheit zu uns spricht und mit allem dient und hilft.

Bildquelle: pixabay.com – Hans Braxmeier, Neu-Ulm – (book-10831_1920.jpg)

Menü